Workshop für Fachpersonen aus Führung und Erziehung

Wie erreichen wir, dass Menschen gerne mit uns kooperieren? Wie gelingt es, Geführte in Mitverantwortung zu bringen? Wann wird Mitbeteiligung und Partizipation erfolgreich?

Die Antwort ist einfach: Indem wir demokratisch führen. Doch was bedeutet das genau? Wie können die Rollen von Führenden und Folgenden verstanden werden? Wie sehen entsprechende Strukturen aus? Welche Art von Rollenmodell und Vorbild sollen Führende anstreben? Und wie schafft man es, bei (Disziplin-)Problemen auf der Basis von Integrität und Gleichwürdigkeit Autorität zu SEIN, ohne autoritär zu reagieren?
Ein Workshop mit Maike Plath, Berlin.

01. + 02. Mai 2020; weitere Termine folgen